Der Lipperthof ist bereits seit 1972 als Zuchtstätte aktiv, und hatte eingangs im Durchschnitt etwa fünf Fohlen pro Jahr. So hat sich aus diesem Hobby von Uli Reber inzwischen mit unveränderter Leidenschaft eine nicht zu unterschätzende eigene Sparte unseres betrieblichen Engagements entwickelt.

Wir wollen das Islandpferd mit all seinen Vorzügen einem breiten Publikum bekannt machen und seine Qualitäten vor allem durch konsequente Zucht betonen.
Dabei legen wir uns nicht nur auf einen einzigen Typ fest, sondern streben die breite Palette der Rasse an:
• Pferde mit gutem Gebäude: Darunter verstehen wir vor allem eine gute Oberlinie mit sehr guter Genickwölbung und guter Rückenlinie.
• ein besonderes Augenmerk legen wir auf den Tölt. Wir möchten Pferde züchten die egal ob Vier- oder Fünfgänger über viel natürliche Töltveranlagung verfügen.
• Der Rennpass hat wegen der Tempofähigkeit eine große Bedeutung.
• Viel natürliches Bewegungspotenzial.
• Weitgehender Verzicht auf Hilfsmittel wie 10er Eisen oder Gewichte in Form von Ballenboots.
• Die Pferde vom Lipperthof sollen leicht und schnell auszubilden sein. Deshalb legen wir großen Wert darauf, dass die Pferde 5-jährig vorgestellt werden.
• Die Pferde sollen gut ins Zuchtsystem passen und außerdem noch ideale Freizeitpferde sein, mit denen ihre Reiter viel Spaß im Gelände haben.

Deckhengste Auf den folgenden Seiten informiert das Gestüt Lipperthof über sein Zuchtangebot und seine aktuel...

Zuchtstuten Um unser Zuchtziel zu erreichen, ist nur das beste "Material" gut genug, und so haben wir v.a. un...

Zuchterfolge

StartseiteImpressum