Álfur frá Selfossi

Álfur frá Selfossi ist einer der wenigen auf dem Kontinent beheimateten Ehrenpreisträger und Landsmót- Sieger.

Die Zuchtkarriere des Hengstes ist bilderbuchähnlich. Álfur wurde mit nur 4 Jahren auf dem Landsmót 2006 mit einer Gesamtnote von 8,26 geprüft.
2 Jahre später ist der Hengst auf dem Landsmót in Hella mit einer Gesamtnote von 8,46 beurteilt worden. Als Viergänger wohlgemerkt! Er ist ein Sohn von dem legendären Orri frá Þúfu und seine Mutter ist keine geringere als Álfadís frá Selfossi- welche eine der erfolgreichsten Zuchtstuten weltweit ist.

Álfur selbst hat bisher insgesamt 778 eingetragene Nachkommen in Worldfengur. Von diesen Nachkommen sind bereits 222 Pferde FIZO- geprüft. Unter ihnen 149 Pferde mit einer Gesamtnote von 8 und höher und somit Elite (Stand: 01/2019). Wenn das nicht eine beeindruckende Leistung ist, die seinesgleichen sucht!

Besitzerin: Christina Lund

Stuten können mit folgedem Formular für die Decksaison 2019 angemeldet werden:

Stutenanmeldeformular [345 KB]
Checkliste Stutenannahme [408 KB]

Beurteilung

Exterieur FIZO BLUB Reiteigensch. FIZO BLUB
Kopf 8 119 Tölt 9,5 122
Hals-Widerrist-Schulter 8 108 Trab 9 120
Rückenlinie-Kruppe 8 100 Pass 5 106
Proportionen 8 109 Galopp 9 116
Gliedmaßen 8 108 Charakter und Gehwille 9,5 122
Stellung der Gliedmaßen 7,5 88 Form unter dem Reiter 9,5 128
Hufe 9 115 Schritt 8 103
Mähne-Schweif 8 106 Reiteig. 8,69 123
Exterieur 8,11 116 Langsamer Tölt 8,5 118
      Langsamer Galopp 8,5  
Gesamtnote 8,46 125      
StartseiteImpressumHaftungsausschlussDatenschutz