Glymur frá Flekkudal

Glymur ist aufgrund seiner Abstammung und seiner Eigenleistung ein sehr interessantes Zuchtpferd.

Seine Mutter Pyttla frá Flekkudal gewann 2004 auf dem Landsmót mit einer Gesamtnote von 8,55. Sie hat 14 Nachkommen, von welchen neun mit einer Note über 8,0 geprüft sind.

Glymurs Vater Keilir frá Miðsitju ist Ehrenpreisträger und einer der bekanntesten Zuchthengste mit berühmten Nachkommen wie Álfasteinn frá Selfossi und Álfarinn frá Syðri-Gegnishólum.

Glymur selbst ist nicht nur ein hochgeprüftes Zuchtpferd sondern beeindruckte auch durch seine Sporterfolge. Er erhielt den 1. Preis für Nachkommen und ist unter Anderem der Vater von Glúmur frá Dallandi, welcher 2018 auf dem Landsmót siegte.

Besitzer: Angantýr Þórðarson

Beurteilung

Exterieur FIZO Reiteigensch. FIZO
Kopf 7,5 Tölt 9
Hals-Widerrist-Schulter 8 Trab 8,5
Rückenlinie-Kruppe 7,5 Pass 9
Proportionen 8 Galopp 8,5
Gliedmaßen 9 Charakter und Gehwille 9
Stellung der Gliedmaßen 7,5 Form unter dem Reiter 8,5
Hufe 8,5 Schritt 8
Mähne-Schweif 8 Reiteig. 8,79
Exterieur 8,11 Langsamer Tölt 8
    Langsamer Galopp 5
Gesamtnote 8,52    
StartseiteImpressumHaftungsausschlussDatenschutz